Die Vorrunde der Weltmeisterschaft ist vorüber und hat mit der deutschen Nationalmannschaft ihren größten Verlierer hervorgebracht. Einer der Gewinner der ersten Turnierwochen ist dagegen der VAR, was für den DFB fast noch peinlicher ist als das sensationelle Ausscheiden seines Auswahlteams. Während es nämlich in der Bundesliga nach inzwischen zwei Testjahren noch immer nicht gelungen ist, die Videounterstützung transparent und effizient umzusetzen, macht ausgerechnet die so oft zurecht kritisierte FIFA vor, wie es geht. Und das mit Schiedsrichtern, die den VAR bei diesem Turnier oft zum ersten Mal nutzen und nur wenige Wochen geschult wurden.

Weiterlesen ...

"Eier, wir brauchen Eier“, sagte einst ein großer deutscher Torhüter. Der mit Abstand beste deutsche Torhüter dieser Saison wird sehr dicke Eier benötigen, um mit der Situation umzugehen, die ihm in diesen Tagen vom Bundestrainer zugemutet wird. Trotz einer überragenden Saison mit dem FC Barcelona wird Marc-André ter Stegen bei der bevorstehenden Weltmeisterschaft hinter einem Torhüter zurückgestuft, der sein letztes Pflichtspiel vor mehr als 8 Monaten absolviert hat. Eine sportlich höchst fragwürdige Entscheidung von Joachim Löw, die ein gehöriges Risiko in sich birgt.

Weiterlesen ...

Es ist vollzogen. Heute um 11 Uhr haben sich Borussia Mönchengladbach und ihr bisheriger Trainer André Schubert einvernehmlich getrennt. Nach den Entwicklungen der letzten Wochen kam dieser Schritt nicht mehr überraschend und war selbst für den auf Kontinuität versessenen Max Eberl unvermeidlich. Borussias Sportdirektor hatte gestern Abend bereits eingestanden, dass Kontinuität nicht bedeutet, blind ins Verderben zu rennen. Eine späte, aber absolut zutreffende Einsicht. André Schubert ist für seine erfolgreiche letzte Saison Dank auszusprechen und alles Gute für die Zukunft zu wünschen. Sein Nachfolger wird keine leichte Aufgabe übernehmen, eine derzeit völlig verunsicherte und konzeptlose Mannschaft in der Winterpause wieder in die Spur zu bringen, damit sie möglichst bald wieder häufiger so auftritt wie es ihr in der Interimszeit von Schubert gelungen ist.

Weiterlesen ...

Es ist mittlerweile ein allwöchentliches Ritual – die Jammerei über den ach so schlecht funktionierenden Video“beweis“. Wer genauer hinschaut, der erkennt aber: Nicht der VAR ist in der Krise, sondern das Schiedsrichterwesen des DFB.

Weiterlesen ...

Mit dem Punktgewinn gegen Manchester City und dem sicheren Überwintern in Europa konnten Borussia und ihre Fans am Mittwoch endlich mal wieder ein echtes Erfolgserlebnis feiern. Der britische Emiratenklub hat zuletzt regelmäßig weit über 200 Mio. Euro pro Jahr in neue Spieler investiert und sich so eine internationale Topmannschaft zusammengekauft. Umso beeindruckender ist es, wenn ein deutlich finanzschwächerer Klub diesem Team ein verdientes Remis abtrotzen kann. Niemand sollte außer Frage stellen, welch imposante Leistung Borussia und ihre Verantwortlichen in den vergangenen Jahren auf die Beine gestellt haben, um den Verein aus eigener Kraft auf dieses hohe Level zu hieven. An vorderster Front ist hier Max Eberl zu nennen, der vor diesem Hintergrund jedes Recht hat, verärgert zu sein, wenn solche Erfolge wie am vergangenen Mittwoch nicht als solche gewürdigt werden.

Weiterlesen ...

... lade FuPa Widget ...
Borussia Mönchengladbach auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
Borussia Mönchengladbach auf FuPa

Twitterfeed

  • Stärker als Borussia Dortmund: der @BSC_Hastedt! #BSCBMG
  • Matchday! #dfbpokal #BSCBMG (📸: imago)
  • @schweigru @vollraute Morbus Michael Bradley.
  • @vollraute Unai Emery kann es ihm nicht verzeihen, daß er bei den Guten gespielt hat als er die Bösen trainieren musste. So sad!
  • @guek62 Ulm wegen.
  • @Pilzeintopf So wird Frankfurt zum Hüttergenesungswerk!
  • @BSC_Hastedt @DFB_Pokal @borussia Gutes & gesundes Spiel für alle ☺

Folge uns auf Twitter