Es ging im Grund um nichts mehr. Dennoch war der Ausgleichstreffer, den Borussia quasi mit dem Schlusspfiff der Saison gegen Absteiger Darmstadt 98 hinnehmen musste, so etwas, wie der letzte Tiefschlag. Nach dem man zwar "mission accomplished" konstatiern konnte, schließt das Team die Spielzeit doch knapp innerhalb der selbst gesteckten Grenzen (einstelliger Tabellenplatz) ab, an dem man aber auch feststellen muss, dass es in Mönchengladbach derzeit an vielem mangelt. Die ostentative Lustlosigkeit, mit der die Mannschaft die letzten Minuten der Saison heruntergeschlampt hatte, die merkwürdige Stimmung im Borussia-Park - es knirscht im Gebälk.Dass Borussia mit einem Sieg tatsächlich eine der erfolgreichsten Rückrunden der Vereinsgeschichte absolviert hätte, mutet merkwürdig an. Gefühlt ging zuletzt fast alles schief.

Weiterlesen ...

In einem Spiel mit drei völlig unterschiedlichen Phasen reicht es für Borussia Mönchengladbach nur zu einem Unentschieden. Während man vor der Pause überlegen und deshalb auch verdient in Führung gegangen war, kam nach dem Ausgleich durch Gomez ein deutlicher Bruch, der auch in eine Niederlage hätte führen können. Die Regenunterbrechung wiederum verlieh Borussia neuen Elan – allerdings reichte es in der noch zu spielenden Viertelstunde nicht mehr zu einem Sieg.

Weiterlesen ...

Finale oder Fiasko, Triumph oder Tragödie? So lauteten unsere Fragen hier an dieser Stelle vor einer Woche. Die Antwort am heutigen Abend war leider jeweils zweiteres. Letztendlich war es ein Elfmeter-Drama, welches wie 2012 im Borussiapark das Ende der Gladbacher Pokalhoffnungen bedeutete. Dabei zeigten sich die Gladbacher zunächst erstaunlich treffsicher und verwandelten die ersten 6 Elfer souverän. Die Frankfurter leider auch.  Christensen und Sow waren es dann letztendlich die ihre Schüsse vergaben und Sommer konnte nur einmal gegen Varela das “Re-break” schaffen.

Weiterlesen ...

Borussia hat die Chance auf den Einzug ins internationale Geschäft so gut wie verspielt. Im vorletzten Heimspiel einer äußerst durchwachsenen Saison gab es für die Mannschaft von Dieter Hecking gegen den FC Augsburg ein überaus glückliches 1:1. Ein Sieg für die um den Klassenerhalt kämpfenden Augsburger wäre vollumfänglich verdient gewesen, aber André Hahn schubste seinen Ex-Verein mit dem Ausgleichstor in allerletzter Sekunde zurück in den Abstiegskampf. Borussia zeigte über 90 Minuten eine Leistung zum Abgewöhnen. Augenfällig und unerklärlich war dabei vor allem, dass das Spiel der Borussia blutleer und leidenschaftlos wirkte. Zu Beginn hatte Borussia mehr vom Spiel, ohne je zu wirklich zwingenden Situationen zu kommen. Im Lauf der ersten Halbzeit kam Augsburg immer besser auf, unterband das Gladbacher Aufbauspiel geschickt und erspielte sich selbst immer wieder ordentliche Möglichkeiten.

Weiterlesen ...

Eine Woche nach dem vogelwilden 3:5 in Hoffenheim musste Borussia mit einem 2:3 gegen den BVB den nächsten Rückschlag auf dem erhofften Weg nach Europa hinnehmen. Nach einer indiskutablen 1. Halbzeit reichte die Steigerung nach dem Seitenwechsel und eine zwischenzeitliche 2:1-Führung nicht für einen Punktgewinn gegen die insgesamt deutlich besseren und überlegenen Gäste.

Weiterlesen ...

... lade FuPa Widget ...

Borussia Mönchengladbach auf FuPa

... lade FuPa Widget ...

Borussia Mönchengladbach auf FuPa

Twitterfeed


Folge uns auf Twitter