Dankenswerter Weise hat unser Kollege Mayer in der vergangenen Woche wissenschaftlich hergeleitet, dass die Tabelle insbesondere nach dem 11. Spieltag nicht lügt (Link). Die so festgestellte objektive Aussagekraft der Tabelle wird in meinen Augen bestätigt durch einen (subjektiven) Vergleich der aktuellen Tabelle mit den Erwartungen an die einzelnen Teams, die man den beliebten Saisonvorschauen entnehmen konnte: Mit Ausnahme des überraschend starken Aufsteigers Hannover lassen sich Erwartungen und Tabellenbild recht gut in Einklang bringen.

Weiterlesen ...

Der 1. FSV Mainz 05 ist keiner der sogenannten Traditionsvereine, sondern noch ein recht „junger“ Bundesligist. In den 80er Jahren noch im Amateurfußball angesiedelt, dann längere Zeit in der 2. Bundesliga, hat sich der Verein erst nach der Jahrtausendwende auf den Weg nach oben gemacht. Mittlerweile spielt man die zwölfte Saison in der 1.Bundesliga und ist seit der Saison 2009/10 ununterbrochen dabei. Rein statistisch weist die Geschichte dieses Aufstiegs Parallelen zu der unseres letzten Gegners – der TSG „1899“ Hoffenheim – auf.

Weiterlesen ...

Es spricht bei aller berechtigten Kritik an der aktuellen Entwicklung doch sehr für die Sportart Fußball, dass man auch nach 38 Jahren regelmäßigen Stadionbesuchs nach einem Spiel dasselbe mit den Worten „So etwas habe ich noch nie gesehen“ zusammenfassen kann. Das war es dann aber auch, mit den positiven Aspekten des Gladbacher Heimdebakels gegen Leverkusen. Dabei war es nicht die Niederlage an und für sich oder ihre Höhe, die einen deutlichen Neuigkeitswert hatte. Ein Heimdebakel gegen Leverkusen gab es nicht zum ersten Mal. Das 2:8 im Jahr 1998 war allerdings deutlich „gewöhnlicher“. Borussia war seinerzeit über 90 Minuten unterlegen - und kassierte pro Halbzeit „nur“ vier Gegentreffer. Kein Vergleich mit dem absurd anmutenden Spielverlauf beim 1:5 vom vergangenen Samstag. Das hinterlässt Borussia abermals in einer Situation, in der niemand sagen kann, wo die Mannschaft genau steht. Schlechte Vorzeichen für das morgige Pokalspiel gegen Fortuna Düsseldorf. Vor dieser Partie muss man feststellen, dass die Favoritenrolle getauscht wurde. Wenn Tabellenführer der Zweiten Liga das möglicherweise verunsichertste Team der Ersten besiegte, wäre das keine Pokalsensation mehr.

Weiterlesen ...

Borussia steht im Achtelfinale des DFB-Pokals. Das ist schön. Dass die Mannschaft sich vom 1:5 gegen Leverkusen nicht so stark hat beeindrucken lassen, dass sie auch das Zweitrundenspiel bei Fortuna Düsseldorf vergeigt hätte, verdient Anerkennung. Daraus irgend etwas anderes abzuleiten, als dass Borussia im Achtelfinale des DFB-Pokals steht, wäre allerdings fahrlässig. Wirklich überzeugend war das Spiel in Düsseldorf nicht. Dass man als vermeintlicher Europapokal-Kandidat einen Zweitligisten, auch einen guten, dominiert, ist kein Hexenwerk. Und: Pokal ist Pokal, um nicht die Mutter aller Fußballfloskeln zu bemühen. Am Samstag wartet bei der TSG „1899“ Hoffenheim nun eine der schwierigsten Aufgaben, die sich Borussia in der Bundesliga stellen. Erst einmal gelang in Sinsheim ein Sieg. Die Formkurven beider Teams divergieren, trotz der jeweiligen aktuellen Erfahrungen im Pokal, recht deutlich. Keine Frage, Borussia fährt als Außenseiter zum Auswärtsspiel im Kraichgau.

Weiterlesen ...

Laut Wikipedia ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und heutiger Trainer. Nach eigener Wahrnehmung – klassischer Fall einer Parallelrealität – einer, der „schon als Spieler sehr vereinstreu war“ (Quelle: Interview auf Sport1.de vom 30.05.2017) und deshalb eigentlich am Wochenende „mit einer großen Dankbarkeit und Demut“ (Quelle: Focus-Online am 11.Juni 2017) auf der Bank von Jahn Regensburg bei deren Spiel in Aue sitzen sollte. Schicksalhafte widrige Umstände haben das verhindert, Heiko Herrlich – der bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit „christliche Werte“ betont - wurde von Rudi Völler ganz offensichtlich massiv genötigt, Knall auf Fall zu Bayer Leverkusen zu wechseln.

Weiterlesen ...

... lade FuPa Widget ...
Borussia Mönchengladbach auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
Borussia Mönchengladbach auf FuPa