Wieder endet ein Spiel der Borussia mit 1:0, doch diesmal hat der Gegner die Nase vorn. Beim SC Freiburg kassierte die Mannschaft von Lucien Favre die zweite Saisonniederlage. Wie schon zuletzt in Hamburg fanden die Gladbacher in der ersten Halbzeit nicht ins Spiel, anders als vor zwei Wochen aber konnte der Gegner davon profitieren. Thorben Marx fälschte einen Distanzschuss von Johannes Flum unhaltbar für Marc-André ter Stegen zum einzigen Tor des Nachmittags ab. In der zweiten Hälfte spielte Borussia etwas besser und hatte unter anderem durch Reus und Bobadilla gute Chancen zum Ausgleich. Freiburg aber verteidigte geschickt und konnte sich am Ende über einen etwas glücklichen Sieg freuen.


Freiburg: Baumann - Mujdza, Barth (46. Butscher), Krmas, Bastians (81. Nicu) – Schuster, Flum – Makiadi, Putsila, Abdessadki (90. Caligiuri) - Cissé

Borussia: ter Stegen - Jantschke (82. Herrmann), Stranzl, Dante, Wendt - Marx (68. Nordtveit), Neustädter, Reus, Arango - Hanke (62. Bobadilla), de Camargo

Zuschauer: 23.000

Tore: 1:0 Flum (19.)


... lade FuPa Widget ...
Borussia Mönchengladbach auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
Borussia Mönchengladbach auf FuPa

Twitterfeed

  • @Hallo_Rollo Motto des Tages: Die Null muss stehen. Aber vielleicht bieten sie Stoiber auch einen Sitzplatz an.
  • Eine andere Reaktion des Fanprojekt Mönchengladbach zu dem mehr als aus dem Ruder gelaufenen Protest gegen Red Bull…
  • @s_hermanns Ein sehr höflicher Mensch, neben dem Platz.
  • @s_hermanns Sein Oberlippenbart, anrasiert wie eh und je, hat gar nichts an Liebreiz eingebüßt. #GeweldigeSnorr
  • @aufmplatz Möglicherweise wird dies nach weiteren 4 Spielen auch jeder Sky-Fieldreporter verstanden haben. 😉
  • @schomberg Es gab andererseits schon wesentlich tiefe Tiefpunkte während Osterfeierlichkeiten. Unvergesslich bleibt Ostern 1998.
  • @schomberg Nach einem Spiel wie gestern wäre ein Kübel sehr nützlich, aber nicht für Sekt.

Folge uns auf Twitter