Wieder endet ein Spiel der Borussia mit 1:0, doch diesmal hat der Gegner die Nase vorn. Beim SC Freiburg kassierte die Mannschaft von Lucien Favre die zweite Saisonniederlage. Wie schon zuletzt in Hamburg fanden die Gladbacher in der ersten Halbzeit nicht ins Spiel, anders als vor zwei Wochen aber konnte der Gegner davon profitieren. Thorben Marx fälschte einen Distanzschuss von Johannes Flum unhaltbar für Marc-André ter Stegen zum einzigen Tor des Nachmittags ab. In der zweiten Hälfte spielte Borussia etwas besser und hatte unter anderem durch Reus und Bobadilla gute Chancen zum Ausgleich. Freiburg aber verteidigte geschickt und konnte sich am Ende über einen etwas glücklichen Sieg freuen.


Freiburg: Baumann - Mujdza, Barth (46. Butscher), Krmas, Bastians (81. Nicu) – Schuster, Flum – Makiadi, Putsila, Abdessadki (90. Caligiuri) - Cissé

Borussia: ter Stegen - Jantschke (82. Herrmann), Stranzl, Dante, Wendt - Marx (68. Nordtveit), Neustädter, Reus, Arango - Hanke (62. Bobadilla), de Camargo

Zuschauer: 23.000

Tore: 1:0 Flum (19.)


... lade FuPa Widget ...
Borussia Mönchengladbach auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
Borussia Mönchengladbach auf FuPa

Twitterfeed

  • @chiquitaflanke @u_bonnekoh Jaja, er war, wie Thomas Broich, am Ende seiner Blüte nochmal ne Runde locker abtrainieren beim Effzeh.
  • @footagemagazin Stefan Kuntz ist in England sehr beliebt!
  • @sirhenry33 @s_hermanns Gehen? Unter Heli looft bein Sinan nüscht!
  • @u_bonnekoh @chiquitaflanke Macht sowas nicht Dieter Tzolek?
  • @antoniasxn Beste Moment war, als Markus Othmer die Künzer fragte, ob sie den Schuh von ihrem Golden Goal im Fußbal…
  • @ballreiter Vom Demonstrieren allein ist eben noch keiner Junioreneuropameister geworden.
  • @s_hermanns @manolitomaen Ach was, hast doch noch ganz andere Maier im Feuer!

Folge uns auf Twitter