Zum ersten Pflichtspiel der Saison fährt Borussia am Freitag nach Regensburg. Der bayerische Drittligist ist die erste Hürde im DFB-Pokal. Die Gladbacher sind naturgemäß haushoher Favorit in dieser Partie. Das Spiel in Regensburg sollten sie schon deswegen gewinnen, um die leichte Verunsicherung im Umfeld nicht anwachsen zu lassen. Verunsichert sind viele Anhänger, weil nach der Vorbereitung nur schemenhaft zu erahnen ist, wo Borussia steht.


Der Kader ist offenbar noch nicht komplett. Borussia würde gerne noch mindestens einen Transfer tätigen, muss dafür aber Spieler abgeben. Nachdem die offensiv angebotenen Tobias Levels, Mo Idrissou und Michael Bradley bisher keinen neuen Arbeitgeber gefunden haben, wird nun wohl  Bamba Anderson abgegeben. Der Verteidiger folgt Karim Matmour zu Eintracht Frankfurt, wo er zunächst leihweise spielen soll. Die Hessen werden sich aber dem Vernehmen nach eine Kaufoption sichern, so dass der Brasilianer voraussichtlich nicht wieder für Borussia spielen wird.
Bei Lucien Favre scheint Anderson keine guten Karten gehabt zu haben und nach dem Bleibeversprechen von Dante ist dem Verein das Risiko, einen Innenverteidiger abzugeben, nicht zu groß.

Mit Ausnahme des noch in Venezuela weilenden Juan Arango werden wohl exakt die Spieler in Regensburg beginnen, die zur Zeit des erlösenden Ausgleichs von Marko Reus im Relegationsspiel gegen Bochum auf dem Platz standen. Arango wird aller Voraussicht nach durch Neuzugang Lukas Rupp ersetzt. Erster Kandidat für eine Einwechslung, sollte Borussia mehr Druck machen müssen, ist Mathew Leckie.


Der Gegner aus Regensburg weiß um seine Außenseiterstellung. Wie es im Pokal Gesetz zu sein scheint, bemühen die Bayern aber pflichtschuldigst die vielzitierten eigenen Pokalgesetze, wonach der Kleine dem Großen durchaus ein Bein zu stellen in der Lage ist. Genauso pflichtschuldig rühmt Borussias Trainer den Drittligisten. Die dritte Liga sei ohnehin gut, Regensburg habe in der Vorbereitung überzeugende Auftritte hingelegt, sagte Lucien Favre bei der Pressekonferenz vor dem Spiel.
 
Zum Ligaauftakt am vergangenen Wochenende reichte es für Regensburg im eigenen Stadion nur zu einem 1:1 gegen Babelsberg. Personell kann Trainer Markus Weinzierl aus dem Vollen schöpfen. Bekannte Namen stehen kaum im Kader des SSV Jahn. Bundesligaerfahrung hat allein Torwart Michael Hofmann, der viele Jahre bei München 1860 zwischen Startelf und Ersatzbank pendelte. Tobias Schweinsteiger kann sich zu Gute halten, zumindest einen prominenten Bruder zu haben. „Schweini der Ältere“ ist aber in der Tat einer der Führungsspieler bei den Regensburgern. Sein Einsatz schien nach einer Verletzung aus dem ersten Ligaspiel zunächst gefährdet, inzwischen hat der Mannschaftskapitän aber grünes Licht gegeben und wird gegen Borussia spielen.

Aufstellungen

Regensburg: Hofmann – Philp, Laurio, Nachreiner, Bunder – Hein, Schlauderer - Temür, Alibaz – Schweinsteiger, Kurz

Borussia
: Ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Dante, Daems – Nordtveit, Neustädter – Rupp, Reus – Hanke, de Camargo

Seitenwahl-Prognose

Christoph Clausen: Im Bockshorn werden am Freitag keine Gladbacher gesichtet. Borussia siegt in Regensburg mit 3:0.

Thomas Häcki: Erst im Elfmeterschießen kann sich die Borussia äußerst glücklich durchsetzen. Das Spiel läßt die Skeptiker schon früh die Messer wetzen und treibt dem Borussenfan die Sorgenfalten auf die Stirn.

C
hristian Heimanns: Drittligisten im Pokal sind undankbar. Tun so als wären sie Amateure, dürfen darum zu Hause spielen und sind meist harte Nüsse. Darum darf Borussia nicht mehr erwarten als einen mühsamen 2:0 Sieg, der erst kurz vor Schluss klar gemacht wird.

Michael Heinen: Es wird ein hartes Stück Arbeit, das am Ende aber mit einem 2:1-Erfolg belohnt wird.

Christian Spoo: Eigene Gesetze sind für Weicheier. Borussia gewinnt mit 3:1.

... lade FuPa Widget ...
Borussia Mönchengladbach auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
Borussia Mönchengladbach auf FuPa

Twitterfeed

  • Für den #effzeh gibt‘s jetzt nur noch eine Rettung. #PeterFürPeter
  • Die Europa League hat angerufen, sie möchte die #fohlenelf zurück! #UEL
  • @doerpm Geheimtipp: #stepontoe
  • Die Elf vom Niederrhein #Cando #CandosMelodie #CandoLieder
  • @Peter_Ahrens From carlo to cando
  • @JrgNeb "Sie kehrt zurück", steht im ersten Absatz im Artikel & wird ganz genau auf dem Bild angezeigt.
  • @frankie1960 Das ist nahezu das erste Mal, daß man auch in Mönchengladbach einen Treffer von Ulf Kirsten gutfinden kann! 🙂

Folge uns auf Twitter