Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 76

Los geht es mit der Auswertung der Borussen-Umfrage 2014/15, an der in diesem Jahr 365 Borussen teilgenommen haben. Begonnen wird heute mit der letzten Frage 15 zu den Erwartungen der Fans an Borussias Ergebnisse in Meisterschaft, Pokal und Europa League.

Auf welchem Tabellenplatz landet Borussia? 

Platz 6 (82 Stimmen, 24,40%)

Platz 4 (80 Stimmen, 23,81%)

Platz 5 (75 Stimmen, 22,32%)

Platz 7 (29 Stimmen, 8,63%)

Platz 3 (26 Stimmen, 7,74%)

Platz 1 (14 Stimmen, 4,17%) 

Platz 8 (11 Stimmen, 3,27%)

Platz 9 (10 Stimmen, 2,98%)

Platz 10 (5 Stimmen, 1,49%)

Platz 12 (2 Stimmen, 0,60%)

Je eine Stimme (0,3%) entfällt auf Platz 2 sowie Platz 11.

arithmetisches Mittel: Platz 5,2

Median: Platz 5

 

Wie weit kommt Borussia im DFB-Pokal? 

Aus im Viertelfinale (119 Stimmen, 35,52%)

Pokalsieger (72 Stimmen, 21,49%)

Aus im Halbfinale (53 Stimmen, 15,82%)

Aus im Achtelfinale (46 Stimmen, 13,73%)

Aus in 2. Runde (21 Stimmen, 6,27%)

Finalniederlage (18 Stimmen,  5,37%)

Aus in 1. Runde (6 Stimmen, 1,79%)

     

Wie weit kommt Borussia in der Europa League?

Aus im Viertelfinale (120 Stimmen, 35,93%)  

Aus im Achtelfinale (77 Stimmen, 23,05%)

Aus in der Zwischenrunde (50 Stimmen, 14,97%)

Aus im Halbfinale (39 Stimmen, 11,68%)  

Pokalsieger (26 Stimmen, 7,78%)

Aus in der Gruppenphase (15 Stimmen, 4,49%)

Aus in den Play Offs (4 Stimmen, 1,20%)  

Finalniederlage (3 Stimmen, 0,90%)

 

So langsam gewöhnen sich Borussias Fans an die sportlichen Erfolge. Nachdem sie in den vergangenen Jahren noch oft etwas zurückhaltend in ihren Prognosen waren, steigen Optimismus und Selbstbewusstsein gleichermaßen. Platz 5 und ein Erreichen des Viertelfinals in den beiden Pokalwettbewerben, so die Ziele der Umfrage-Teilnehmer.

Gleich 14 unverbesserliche Optimisten trauen Lucien Favre den ganz großen Coup zu und setzen auf die Deutsche Meisterschaft. elJakko begründet dies z. B. damit, dass "Nach-WM-Jahre Überraschungsjahre sind. Ergo werden Bayern und Dortmund es nicht werden. Da Schalke und Leverkusen als Meisterschaftsdeppen sowieso rausfallen bleiben nur noch Wolfsburg und wir. Borussia wird mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% Meister, das ist bei jeder Benotung "Ausreichend". Es reicht somit auch für mich aus um Borussia als Meister zu tippen." In ein ähnliches Horn bläst lynx lynx bei seinem Meister-Tipp: "Ich hab den Weltmeister schon nicht richtig getippt. Warum nicht? Und warum soll ich anders tippen? Gut, Geld würde ich auch nicht drauf verwetten, aber ein Tipp auf die üblichen Verdächtigen macht doch auch keinen Spaß. Die WM-Fahrer von Dräcks und Doof werden einen schweren Saisonstart haben. Unsere Hinrunde wird im November so richtig ins Laufen kommen, dann noch ein wenig von Spiel zu Spiel denken, und Zack, Schale her."

Vollkommen im Höhenrausch versinkt klingone67, der für Borussia keinerlei Grenzen mehr sieht: "Wir sind so weit! Die Bayern werden nach Weltmeisterschaften nie Meister, Doofmund kackt total ab, Schlacke ist eben Schlacke, die holen nie was, Leverkusen wird maximal Vize, Wolfsburg spielt wie so oft ne scheiß Hinrunde...und da ja irgendeiner Meister werden muss, machen wir das halt! Ich brauch dringend das Double! Noch dringender als das Double brauche ich das Triple. Und wenn es halt mal läuft, läuft's halt."

Wer aber glaubt, dies ließe sich nicht mehr steigern, der warte Luekars Tipp ab: "Liga: Meister ohne Punktverlust – ohne Gegentor. Pokal: die Gegner werden aus Angst ab Viertelfinale nicht mehr antreten, so dass der DFB-Pokal bereits im März zur Borussia geschickt wird. Euro-League? So´n Quatsch. Dank einer Wild-Card wird Borussia kurzfristig doch noch in der Champions League spielen und die souverän gewinnen."

Nur Platz 2 in der Liga, aber dafür das Pokaldouble prognostiziert unioner1966, denn "Kruse will einen Pokal, basta und Warschau ist verkehrsgünstig von Berlin. Also, bitte"

Noch alle Chancen auf einen guten Tipp in der Liga hat TGO ("Boah, das wurde Zeit. Platz 3 und Schampus statt Natursekt."). Nicht mehr eintreffen kann sein Pokaltipp, denn er ist einer von 6 Teilnehmern, die bereits in Homburg das Ende kommen sahen ("Schon wieder im ersten Satz. Haben wir jemals ein 11erschießen gewonnen?"). Ein Außenseiter ist TGO ebenso bei seinem Desinteresse für europäische Spiele. Die Europa League "Ist mir ehrlich gesagt völlig wumpe. Ist und wird nicht einmal im Ansatz so, wie der UEFA Cup mal war. Meritenlose Spielerbelastung für zweitklassige Boulevardsender mit Einschaltquoten von sonst 2,32 % und je nach Verlauf ein Minusgeschäft. Ich spielte mit meinem Perspektivteam und ließe alle 11er von Wendt und Hrgota treten."

Wenn man es so sieht, dann sollte man auch die Prognose von Kueppisch nicht ganz so tragisch nehmen, der in Sarajevo ein frühes Aus der Fohlenelf kommen sieht: "Schad´drum. Leider nur ein Auswärtssieg in der Fremde mit einem Tor Unterschied. Das reicht wieder nicht. F*ck(Play)-Off" Ein allzu großer Pessimist ist er dennoch nicht, denn er erwartet immerhin Platz 3 und den Pokalsieg.

Nur bedingt pessimistisch ist hopeandglory, der das Wörtchen "nur" arg eigenwillig interpretiert: "3 Hochzeiten, das sind wir nicht gewohnt, daher nur Platz 4." Ebenfalls Platz 4 in der Liga benennt M. Forsell, der darüber hinaus aber eine gewisse Pokalphobie entwickelt und in beiden Wettbewerben das Aus in Runde 1 bzw. in den Play-Offs kommen sah ("Es läuft nicht, und das von Anfang an. Nach dem 0:4 [gegen Sarajevo] ist wenigstens allen klar, daß die Dreifachbelastung sich in Grenzen hält.")

Ganz anders die tanzfliege, für die - wie für 25 andere Umfrage-Teilnehmer, nichts anderes als der Sieg in der Europa-League in Frage kommt: "Das ist der einfachste Weg in die Champions-League. Den nutzen wir. Sind dann doppelt qualifiziert, was selbst die Bayern noch nicht geschafft haben."

Die besten Chancen werden Gladbach im DFB-Pokal eingeräumt, wo immerhin 21,5 % der Umfrage-Teilnehmer an einen Sieg glauben (möchten). vengo würde sich darüber besonders freuen, denn "die Spreeborussen haben die Party schon geplant." Auch Markusius wäre bei dieser Party dann dabei: "Unglaublich aber wahr... Beim letzten Pokalsieg vor 20 Jahren war ich 16... Mit 36 darf ich wieder einmal vor Freude nach einem Fußballspiel weinen..." Den Einzug in die Champions-League-Qualifikation verknüpft er zudem mit folgendem Szenario: "Lucien Favre rennt als Feierbiest vor Freude über den halben Platz, rutscht vor der Nordkurve aus und landet auf den Allerwertesten. Steht aber sogleich wieder galant auf um in einem Übergang die Humba zu tanzen... Was für ein fantastischer Trainer!"

pml im Schuh erwartet ein "5:4 nach Verlängerung im Finale gegen Köln. Eine Schlacht, die ewig unvergessen bleibt, erwartet uns. Das entscheidende Tor . . . Vergessen Sie Hrgota nicht!" Auch ElAldonal würdigt den Schweden. Das allerdings in einem weniger schmeichelhaften Sinne bei der "Finalniederlage im Elfmeterschießen! Wer versiebt? Vergessen Sie nicht Hrgota!!! Und Wendt natürlich." Das Aus in der Zwischenrunde der Europa League nimmt er hingegen gelassen: "Mal nicht übertreiben. Die Reiserei geht zu sehr ins Geld. Da muss man auch mal egoistisch sein."

Kein Umfrage-Teilnehmer sieht Borussia auf den Rängen 13 oder schlechter, so dass der Abstiegskampf endgültig der Vergangenheit angehören sollte. So ganz stimmt das aber nicht, wenn man Schlauaufundschlus glaubt, der zumindest in der ersten Saisonhälfte Probleme auf Borussia zukommen sieht: "Dank des überragenden Thorben Marx sichert Borussia in der Rückrunde den Klassenerhalt und schafft sogar noch einen Überraschungssieg gegen die Bayern."

Ebenso nur einen 12. Platz (und dazu ein frühes Pokalaus in Homburg sowie in der EL-Gruppenphase) befürchtete der nordborusse: "Wir haben zu viele gute Fußballer abgeben müssen. Reus, Dante, Terstegen, Arango. Ausserdem ist die Abwehr überaltert." Da kann er sich die Hand reichen mit Stucki2000, der zu Platz 11 anfügt: "Zu hohe Ansprüche mit qualitativ schlechtem Kader" und zum Pokalaus in Runde 1: "Wie gehabt - kein Biss".

Abschließend die ambivalente Einschätzung des Smiley-Users ;-): "Einstellig, aber das feiert natürlich nur Max Eberl als Leistung. Irgendwie eine Saison ohne Erinnerungswert, aber ein weiterer Zwischenschritt zur Weltherrschaft."


Folge uns auf Twitter