Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 76


Mit einem letztendlich leistungsgerechten 1:1 gegen den FC Villarreal startete Borussia in die Europa-League. Lucien Favre hatte mit zwei überraschenden Umstellungen überrascht. Für Raffael und Hahn brachte er den zuletzt überzeugenden Herrmann und postierte Branimir Hrgota neben Max Kruse in den Sturm.

Diese beiden zeichneten sich nach 21 Minuten für die 1:0-Führung verantwortlich, die eine starke 1. Halbzeit belohnte. Borussia verteidigte kompakt und spielte zeitweilig gefällig nach vorne. Letzteres wurde nach dem Seitenwechsel dann aber komplett eingestellt. Die offensiv zunächst harmlosen Spanier nahmen dieses Geschenk dankbar an. Ihre Einwechselung der beiden offensivstarken Stammkräfte Trigueros und Uche brachte nach 68 Minuten den folgerichtigen Ausgleich. Der nigerianische Torschütze verletzte sich dabei und musste nur zwei Minuten nach seiner Einwechselung direkt wieder vom Feld.

In der Folgezeit gelang es Borussia nicht mehr, den Schalter zurückzulegen auf Offensive. Trotz der Einwechselungen von Traoré, Hahn und Raffael dauerte es bis zu den Schlussminuten ehe es doch noch so etwas wie eine kleine Drangphase der Gastgeber gab. Beinahe wäre diese erfolgreich gewesen, als Moi Gomez der Ball unglücklich an die Hand sprang und der Schiedsrichter-Assistent einen Elfmeter signalisierte. Der Torrichter setzte sich mittels Funkverkehr schlussendlich durch, so dass die Chance auf den späten Siegtreffer versagt blieb. Oscar Wendt hätte sich bestimmt gefreut, in der Nachspielzeit einen entscheidenden Elfmeter schießen zu dürfen.

Im Parallelspiel kam Apollon Limassol zu einem späten und etwas glücklichen 3:2-Sieg über den FC Zürich. Der Spanier Gullon sah für die Zyprer Gelb-Rot und wird ausgerechnet bei seiner Rückkehr zum Heimatverein aus Villarreal fehlen. Ebenso bitter der Platzverweis für den Züricher Kapitän und Star Yassine Chikhaoui, der beim nächsten Europa-League-Spiel der Gladbacher in der Schweiz zusehen muss.

Borussia: Sommer - Jantschke, Stranzl, Dominguez, Wendt - Herrmann (74. Traoré), Kramer, Xhaka, Johnson (63. Hahn) - Hrgota (77. Raffael), Kruse

Villarreal: Asenjo - Mario, Musacchio, Ruiz, Gabriel - Gomez, Pina (60. Trigueros), Soriano, Cani - Cheryshev, Vietto (67. Uche, 73. dos Santos)

Tore: 1:0 (21.) Herrmann, 1:1 (68.) Uche

Gelbe Karte: Pina

Zuschauer: 39.128


Folge uns auf Twitter