Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 76

Welcher Spieler, der bereits in der vorigen Saison 2012/13 bei Borussia unter Vertrag stand, wird die größte negative Überraschung?

Weiter geht´s mit Frage 2 der Borussen-Umfrage, bei der die größte Negativüberraschung unter den etablierten Borussen gesucht wurde. Kandidaten gab es hier leider mehr als erhofft.

1. Peniel Mlapa (115 Stimmen, 32,30%)
2. Juan Arango (69 Stimmen, 19,38%)
3. Luuk de Jong (54 Stimmen, 15,17%)
4. Granit Xhaka (42 Stimmen, 11,80%)
5. Oscar Wendt (15 Stimmen, 4,21%)
5. Tony Jantschke (15 Stimmen, 4,21%)
7. Branimir Hrgota (7 Stimmen, 1,97%)
8. Lukas Rupp (6 Stimmen, 1,69%)
9. Patrick Herrmann (5 Stimmen, 1,40%)
10. Marc-André ter Stegen (4 Stimmen, 1,12%)
10. Thorben Marx (4 Stimmen, 1,12%)
10. Amin Younes (4 Stimmen, 1,12%)
13. Martin Stranzl (3 Stimmen, 0,84%)
13. Havard Nordtveit (3 Stimmen, 0,84%)
13. Keiner (3 Stimmen, 0,84%)
15. Christofer Heimeroth (2 Stimmen, 0,56%)
15. Roel Brouwers (2 Stimmen, 0,56%)

Je eine Stimme (0,28%) entfiel auf Alvaro Dominguez, Julian Korb sowie Mahmoud Dahoud.

Unglücklicherweise ist es in der Borussen-Umfrage fast immer leichter, die Negativüberraschungen einer Saison auszumachen. Peniel Mlapa, den immerhin 32 % der Fans auf ihrem Zettel hatten, gelang tatsächlich auch in seinem zweiten Jahr in Gladbach nicht der erhoffte Durchbruch. Noch enttäuschender ist allerdings zu bewerten, dass selbiges auf Luuk de Jong zutrifft, der daher zukünftig genau wie Mlapa sein Glück bei einem anderen Verein sucht. Daneben lagen hingegen jene fast 20 %, die Juan Arango an Position 2 katapultierten. Selbst wenn der Venezolaner nicht mehr ganz so dominant auftrat wie im Herbst 2012, so spielte er weiterhin eine wichtige Rolle im Offensivspiel der Borussia.

Die skurrilsten und humorvollsten Prognosen dieser Frage können mit nur einem Mausklick in unserer Auswertung von Frage 2 zu Saisonbeginn nachgelesen werden. Hier jetzt ergänzend die Tops und Flops:

Top 1: Florinho: "Kann de Jong wirklich noch negativ überraschen? Gemessen an den (zu) hohen Erwartungen an den zugegebenermaßen talentierten Mittelstürmer reicht es auch in seiner 2.Saison wieder nur zu einer sehr mageren Torausbeute. Zu Saisonende muss man konstatieren: Luuk und Borussia passen ungefähr genauso gut zusammen wie Lothar Matthäus und eine Akademikerin! Für die Saison 2014/15 wird Luuk sich leider einen neuen Arbeitgeber suchen müssen. Schade eigentlich..."

Top 2: Moschigfohlen: "Thorben als solider Dauerbrenner 2012/13 kommt in der neuen Saison kaum noch zu Einsätzen und muss den jungen Fohlen den Vorzug lassen."

Top 3: HageP: "Leider ist Juan´s Zeit vorbei und wir hätten uns einen schöneren Abschied gewünscht."

Flop 1: William: "Arango ist völlig von der Rolle, spielt selbige nicht mehr und wechselt im Winter nach Hoffenheim. So einer meiner Albträume, deren Eintreten durch meine Voraussage bei dieser Umfrage bisher zielsicher vermieden werden konnte."

Flop 2: Bella: "ter Stegen. Nachdem er verbissen daran kämpft, sich für die WM einen Startplatz in der Nomierungsliste von Joachim Löw zu sichern, leistet er sich immer vergleichbare Patzer wie Manuel Neuer. Und ob das der richtige Weg ist, um positiv auf sich aufmerksam zu machen, lässt mich doch arg daran zweifeln, dass er als dritter Mann mit dabei sein wird in Brasilien."

Flop 3: AndyK: "Alle haben es geahnt und genau so kommt es: 80% der Gegentore über die rechte Seite. Danke Toni. Du bist ein netter Kerl aber fahr jetzt bitte nach Köln..."

Auswertung - Frage 1

  • 06. Dezember 2022 @Peter_Ahrens Dass sein Team verliert, Cömert Eray nicht.
  • 06. Dezember 2022 @s_hermanns Schöne Kurzmitteilung. Ja, als Tweeter bist du wirklich eine Klasse sweeter unterwegs als wir.
  • 06. Dezember 2022 @kluettermann Wir suchen dafür ja noch einen Lektor, zur Zeit melden sich allerdings nur so Lehrer aus China.
  • 06. Dezember 2022 Murat Yakin ist mit seinem Team heute wirklich mit einer Dreierkette in einem Pflichtspiel einer Ausscheidungsrunde…
  • 06. Dezember 2022 Die Hoffnung der Schweiz auf ein Weiterkommen hat in diesem Moment einen Grund: der Stefan @kluettermann hat Spätdienst! #PORSWI
  • 06. Dezember 2022 @s_hermanns Erfahrene Borussen wissen: Yann hat's gesehn! 🎶
  • 06. Dezember 2022 @Tazman14993429 @Peter_Ahrens ⬆️ Dieser schöne Tweet wird zu wenig Likes erhalten.

Folge uns auf Twitter