Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 76

Welcher junge Spieler unter 21 Jahren macht den größten Sprung im/ins Profiteam von Borussia?

Borussia rühmt sich zurecht einer hervorragenden Jugendarbeit. Wie erfolgreich die Jungspieler unter 21 Jahren in dieser Saison aufgetreten sind, wurde bei Frage 5 der Borussen-Umfrage diskutiert.

1. Mahmoud Dahoud (128 Stimmen, 36,16%)
2. Branimir Hrgota (111 Stimmen, 31,36%)
3. Granit Xhaka (63 Stimmen, 17,80%)
4. Amin Younes (47 Stimmen, 13,28%)
5. Joel Mero (2 Stimmen, 0,56%)

Je eine Stimme (0,28%) entfällt auf Nico Brandenburger, Sinan Kurt, Keiner

Leider gelang keinem zuvor unbekannten Youngster der Sprung in die erste Mannschaft. Verletzungsbedingt blieb das selbst der Top-Antwort Mo Dahoud versagt, der in diesem Sommer einen neuen Anlauf nehmen wird. Julian Korb hatte das 21. Lebensjahr bereits im März 2013 erreicht. Xhaka, Younes und Hrgota absolvierten diverse Profispiele, ohne sich dabei aber allzu merklich nach vorne zu entwickeln. In der Hinrunde hätte das am ehesten noch für den Schweizer gegolten.

Mit etwas Zynismus könnte man Sinan Kurt den größten Sprung aller Youngster attestieren, denn dieser wird ihn vermutlich bis nach München katapultieren. Genannt wurde er übrigens ein einziges Mal, und zwar von nudelaug aufgrund seines „extremst lässigen Nachnamens“.

Die skurrilsten und humorvollsten Prognosen dieser Frage können mit nur einem Mausklick in unserer Auswertung von Frage 5 zu Saisonbeginn nachgelesen werden. Hier jetzt ergänzend die Tops und Flops:

Top 1: sternburg: „Xhaka. Dank Kramer wird er zum wichtigen Teil der Mannschaft und spielt - je nach Konstellation - mit diesem, mit Nordfight oder auch mal gar nicht. Wie gesagt: Ich erwarte keine großen Sprünge.

Top 2: vengo: „glaube, dass in dieser saison es keiner so richtig schafft. wir müssen auf die nächste warten.“

Top 3: ElAldonal: „Hrgota verspielt direkt im Pokal allen Kredit und wird sich von ganz unten herankämpfen müssen. Dahoud weckt Neugier, braucht aber noch 2 Jahre. Xhaka ist überfällig, bleibt es auch. Nur Younes schafft es Farbe ins Tristess der Gladbacher Offensive zu zaubern. Zumindest hin und wieder.“

Flop 1: Garrincha: „Der Jünnes wird einen geilen Marin abgeben und Raffael auf die Bank verbannen.“

Flop 2: borussenpoldy: „Hrgota. Der neue Schwedenbomber/legitimer Nachfolger von Dahlin. Wird der interne Goalgetter.“

Flop 3: Borussenjupp: „Dahoud. Er sichert sich neben Marx den Stammplatz in der Doppel-6.“

Auswertung - Frage 4

Auswertung - Frage 3

Auswertung - Frage 2

Auswertung - Frage 1

  • 06. Dezember 2022 @Peter_Ahrens Dass sein Team verliert, Cömert Eray nicht.
  • 06. Dezember 2022 @s_hermanns Schöne Kurzmitteilung. Ja, als Tweeter bist du wirklich eine Klasse sweeter unterwegs als wir.
  • 06. Dezember 2022 @kluettermann Wir suchen dafür ja noch einen Lektor, zur Zeit melden sich allerdings nur so Lehrer aus China.
  • 06. Dezember 2022 Murat Yakin ist mit seinem Team heute wirklich mit einer Dreierkette in einem Pflichtspiel einer Ausscheidungsrunde…
  • 06. Dezember 2022 Die Hoffnung der Schweiz auf ein Weiterkommen hat in diesem Moment einen Grund: der Stefan @kluettermann hat Spätdienst! #PORSWI
  • 06. Dezember 2022 @s_hermanns Erfahrene Borussen wissen: Yann hat's gesehn! 🎶
  • 06. Dezember 2022 @Tazman14993429 @Peter_Ahrens ⬆️ Dieser schöne Tweet wird zu wenig Likes erhalten.

Folge uns auf Twitter