Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 76

Wie stabil wird sich Borussias Defensive präsentieren und wie viele Gegentore wird Borussia in der Bundesliga kassieren?

Nach 24 in der Saison 2011/12 und 49 im Jahr darauf, kassierte Marc-André ter Stegen in seiner Abschiedssaison noch einmal 43 Gegentore. Immerhin kamen nur 3 Bundesligisten auf eine geringere Quote, so dass an der Stabilität der Abwehr nur wenig auszusetzen war. Dies umso weniger, als dass man in der Vorrunde diverse Verletzungen zu verkraften hatte und dies durch gute Umstellungen zu kompensieren verstand. Welche Borussen-Fans in der Umfrage bzgl. unserer Defensive optimistisch genug waren, beantwortet  Frage 8.

39-41 Gegentore (63 Stimmen, 18,10%)
36-38 Gegentore (62 Stimmen, 17,82%)
42-44 Gegentore (48 Stimmen, 13,79%)
30-32 Gegentore (40 Stimmen, 11,49%)
33-35 Gegentore (39 Stimmen, 11,21%)
45-47 Gegentore (36 Stimmen, 10,34%)
27-29 Gegentore (19 Stimmen, 5,46%)
24-26 Gegentore (13 Stimmen, 3,74%)
48-50 Gegentore (13 Stimmen, 3,74%)
51-53 Gegentore (9 Stimmen, 2,59%)
0-23 Gegentore (3 Stimmen, 0,86%)
54-56 Gegentore (2 Stimmen, 0,57%)
57-59 Gegentore (1 Stimme, 0,29%)

Einige Fans waren dann doch noch etwas zu optimistisch, denn die meisten setzten auf ein Ergebnis unterhalb der tatsächlichen Zahl. Immerhin legte sich rund die Hälfte der Teilnehmer auf Gegentore zwischen 36 und 44 fest.

Die skurrilsten und humorvollsten Prognosen dieser Frage können mit nur einem Mausklick in unserer Auswertung von Frage 8 zu Saisonbeginn nachgelesen werden. Hier jetzt ergänzend die Tops und Flops:

Top 1: Christian Heimanns: "Stabil in Bezug auf Härte oder Zähigkeit? Sagen wir, sie wird 43 Gegentore stabil sein."

Top 2: hopeandglory: "43"

Top 3: Juke: " Es werden ein paar Gegentore weniger als im Vorjahr, mit 43 aber immer noch genügend. Dies liegt u. a. daran, dass Favre auf der Doppel-6 immer mal wieder etwas Offensiveres testen wird, was dann zu Lasten der Stabilität geht."

Flop 1: M. Forsell: "54-56. Die linke Seite macht Ärger. Wendt und Daems sind beide gut, aber nicht sehr gut. Die rechte hängt, bis Korb Jantschke verdrängt, dann aber immer noch Lehrgeld zahlen muss. Und die IV hängt phasenweise, wenn Nordfight der 6 helfen will, aber nicht IV und 6 gleichzeitig spielen kann. Sonst sind Alvaro, Stranzl, Brouwers und Nordfight aber wirklich nicht schuld an den Gegentoren, MATS dagegen manchmal, was erfreulicherweise die Barcanese vertreibt und uns MATS lässt - also nicht schlecht insgesamt."

Flop 2: Vilason Sithong: "54-56. Der Offensivgeist hat seinen Preis. MATS kriegt viel zu tun und muss oft hinter sich greifen. Allerdings hat er so viel Gelegenheit sich auszuzeichnen, dass er sein WM-Ticket frühzeitig sicher hat."

Flop 3: Schinderhannes: "24-26. Wir werden wieder die defensive Stabilität der Saison 2011/2012 zeigen und Alvaro wird zum Abwehrspieler des Jahres gekürt, da er zum einen den Defensivverbund fest im Griff hat und zum anderen auch noch 5 Tore erzielt und 4 auflegt."

Auswertung - Frage 7

Auswertung - Frage 6

Auswertung - Frage 5

Auswertung - Frage 4

Auswertung - Frage 3

Auswertung - Frage 2

Auswertung - Frage 1

  • 06. Dezember 2022 @Peter_Ahrens Dass sein Team verliert, Cömert Eray nicht.
  • 06. Dezember 2022 @s_hermanns Schöne Kurzmitteilung. Ja, als Tweeter bist du wirklich eine Klasse sweeter unterwegs als wir.
  • 06. Dezember 2022 @kluettermann Wir suchen dafür ja noch einen Lektor, zur Zeit melden sich allerdings nur so Lehrer aus China.
  • 06. Dezember 2022 Murat Yakin ist mit seinem Team heute wirklich mit einer Dreierkette in einem Pflichtspiel einer Ausscheidungsrunde…
  • 06. Dezember 2022 Die Hoffnung der Schweiz auf ein Weiterkommen hat in diesem Moment einen Grund: der Stefan @kluettermann hat Spätdienst! #PORSWI
  • 06. Dezember 2022 @s_hermanns Erfahrene Borussen wissen: Yann hat's gesehn! 🎶
  • 06. Dezember 2022 @Tazman14993429 @Peter_Ahrens ⬆️ Dieser schöne Tweet wird zu wenig Likes erhalten.

Folge uns auf Twitter